Roadtrip of Love: Die Kunst der Heilung

Heilung ist die Kunst des Erinnerns

Die in meinen Augen effektivste Art des Heilens ist zu erkennen und zu erinnern, dass wir bereits geheilt sind – verbunden mit allem, feien Herzens und rundum perfekt. Jeder von uns ist ein Kunstwerk pulsierender Liebe. Und tief im Inneren, in der Einheit unseres Herzens und in der Seele sind wir gesund und heil.

Heilung: für mich steht hierbei das natürliche Leben unserer Herzensimpulse im Vordergrund. Denn diese tiefe Art der Erkenntnis unserer inneren Schönheit macht uns schnellstmöglich (wieder) unabhängig von gedanklichen Irrwegen und bringt uns zurück in unsere eigene Kraft. Unsere Bestrebung ist im Allgemeinen kein Schmerz zu haben, oder mit anderen Worten ausgedrückt zu erkennen, dass wir bereit heil und gesund sind. Um dies zu ‚erreichen‘ schlage ich dir einmal vor, dein Herz wieder mit einem liebevollen high five in deinem Leben zu begrüßen. Denn über unsere Herzen haben wir die Möglichkeit in einen Raum der Heilung einzutreten: in unseren heilenden Herzensraum. In einen Raum, in dem wir ganz in unserem Rhythmus erkennen wer wir eigentlich sind und welch lebendiges Potential und Freude in uns steckt und nur darauf wartet verwirklicht zu werden.“

Mit dem Fokus auf Erinnerung an unsere Herzensimpulse begeben wir uns auf die Überholspur des mentalen und emotionalen Detoxings. Das Licht unseres Herzens kann aufblühen, wenn wir uns wieder unserem Inneren zuwenden, den Samen der Erinnerung gießen und somit aus der Endlosschleife des gedanklichen mindfucks heraustreten. Wissen und Erfahrungen anderer werden weniger als bare Münze gesehen. Wir gehen vom sturen (auswendig) Lernen über zum natürlichen Erinnern unserer wahren Herkunft. Hierbei geht weniger darum Heilung und Co. durch verschiedenste Heilungsmethoden zu erzeugen, sondern vielmehr darum, dass dieses pulsierende Licht bereits in uns ist und wir uns (nur) wieder daran erinnern dürfen. Es geht bei all dem Heilen meiner Meinung nach um Erinnerung und Erkenntnis, um (endlich) wieder aus dem unendlich leuchtenden Rucksack unseres innigsten Lichts zu schöpfen. Und dabei haben wir die Wahl zu entscheiden, welchen großartigen Teil unseres Leuchtens wir zum Ausdruck bringen möchten. Welchen Sinn wir in unserem Leben manifestieren möchten. Wir haben die wunderschöne Aufgabe, unserem Leben, Leben einzuhauchen. Wir dürfen einen Sinn und Zweck für unser Leben erschaffen. Unserem Leben eine Funktion, eine Richtung geben.

Eine Basis der Feinfühligkeit und der Wahrnehmung unserer innersten Impulse wird geschaffen. So wird das ‚Heilen‘ zu einem wunderschönen Roadtrip der Erinnerung. Einem Roadtrip der Erkenntnis, indem wir unterstützt durch die Illusion unserer Ängste schreiten, rein in das Leuchten unserer Seele.

Durch das (wieder) zu Hause ankommen (im Leuchten deiner Seele / in deinem Herzensraum) wird die polare Sichtweise der Dinge umgekehrt und zur Einheit verschmolzen. Sprich, wir können wieder aus der kompletten Fülle unseres Herzen leben. Das Herz wird (nach langer Zeit der Umbewusstheit) wieder zum Meister – mit dem Verstand als liebevollem Diener. Und nicht umgekehrt. Das Licht unserer Seele kann aufblühen, wenn wir uns wieder unserem Inneren zuwenden, den Samen der Erinnerung gießen und somit aus der Endlosschleife der gedanklichen Irrwege heraustreten. So wird das Heilen wieder zu einem wunderschönen Weg des Erinnerns und nicht zu einer festgefahrenen Straße des Lernens. Wir schöpfen wieder aus der Kraftquelle unserer Seele und nicht aus der angstbasierten Meinung Anderer. Denn all das was du benötigst um heil zu sein trägst du in deinem Herzen. Die ‚Heilsession‘ wird weniger zur Syphilisarbeit, um kleinere Symptome an der Oberfläche zu heilen, sondern mehr zur Schule des Erinnerns, dass wir rundum perfekt und geheilt sind. Ein Heiler kann dir somit nichts Neues ‚erzählen‘ was du nicht bereits in deinem Inneren – in der Akashakronik deiner Seele / Backpack deines Herzens – weißt.

Mit dem Herzen als Meister und dem Verstand als Diener erkennst du intuitiv, ob jemand die ‚Wahrheit’ spricht und dich auf dem Weg der Erkenntnis deiner eigenen Herzenskraft unterstützt. So rückt die Erinnerung, dass wir im Herzen heil und gesund sind (wieder) in den Vordergrund unseres Heilungsprozesses. Das mental- und emotionaler Detoxing kann auf einer tieferen und allumfassenden Ebene ansetzen, um uns an den leuchtenden Teil in uns zu erinnern, den wir schon  immer sind. Denn das effektivste aller Detoxings ist (immer noch) das Erinnern an deine eigene Heilkraft. 😉

Du erkennst, ob an der Oberfläche der scheinbaren Probleme gekratzt wir, oder ob dich das Heilen schnellstmöglich wieder in deine eigene Kraft führt. Und dieses Feingefühl um das Wissen und die Weisheit deines Herzens kannst du mit der Zeit immer deutlicher spüren. Denn die Erinnerung an deine wahre Herkunft ist ein simples Werkzeug. Ein Tool das dich ein Leben lang in Liebe begleiten kann. Eins, das so kräftig und liebend sein kann, um die großten Wunden zu heilen und gleichzeitig mit Leichtigkeit in jede Hosentasche passt. Einfach und großartig zugleich.

Eins von vielen, das dir helfen kann, die Einheit, die Liebe, die Verbundenheit allen Lebens zu erkennen. Wir alle haben ein inneres Leitsystem, das uns zurück in die Einheit führt, das uns erkennen lässt, dass wir eins sind.

Durch das Werkzeug der Erinnerung können wir diesem Vibe lauschen. Dem Vibe, der uns mit Freude über die Wellen des Lebens flitzen lassen kann und uns nach Hause führt. Der Rhythmus deines Herzens, der dich bei der Hand nimmt, um weitgehend unabhängig aus dem heilend-friedvollen Pool deiner Seele zu schöpfen.

Der Weg der Erinnerung ist ein Weg des freien Willens, die genialste und erfüllteste Version unserer Selbst zu erschaffen und zu erfahren. Ein Raum der Heilung wird geschaffen, um unserem Herzen die Nahrung geben, die es ‚braucht‘ um glasklar zu leuchten. Eine Herzensverbindung zu unserem liebenden Kern kann entstehen, die weit über die konventiolnellen Rahmen hinausgeht und die angstbasierten Konstrukte unseres Egos sprengt.

Eine Reise die uns von der chaotischen Trennung in die erfüllende Einheit, von der Lähmung in die freudvolle Klarheit, ja von der Angst in die allumfassende Liebe führt.

Ich kann dir somit auch hier nichts Neues sagen, was du nicht schon in deinem Herzen weißt. Denn du hast all das Wissen und die Weisheit über das Heilsein bereits in dir. Du bist vollkommen frei, verbunden mit allem Leben und rundum perfekt. Ein Meisterwerk. Und alles was uns vermeintlich davor trennt ist die Erinnerung daran. Die Erinnerung heil, intuitiv, friedvoll, demütig und voller Dankbarkeit zu sein. In diesem Sinne: High five deiner Erinnerung und Herzensverbindung.

High five deinem Herzen!

 

PS: Gerne lade ich dazu ein, einen Blick auf die ‚Earth-Sky-Connection‘ (Meditation) zu werfen. Eine Meditation mit dem Fokus auf Erinnerung und Erkenntnis. Ein Werkzeug das optimal in das Gepäck auf Reisen passt, um deine Herzensverbindung liebevoll zu stärken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*